29.08.2019
Spatenstich der neuen Wohnhausanlage in Horn der WAV mit LR Martin Eichtinger, Vertretern der WAV und Horner Bürgermeister Jürgen Meier
Bild vergrößern

Spatenstichfeier für 62 Wohnungen in Horn

Nach langer Planungsphase konnte nun der feierliche Spatenstich für die neue Wohnhausanlage der WAV in Horn erfolgen.

Als Ehrengast durfte die WAV (Gemeinnützige Bau- und Siedlungsgenossenschaft „Waldviertel“) Landesrat Martin Eichtinger begrüßen, der sich über das rege Interesse an dem neuen Projekt freut und betonte: „In 9 von 10 niederösterreichischen Gemeinden wird gemeinnütziger Wohnbau umgesetzt. Dies funktioniert nur, wenn die Gemeinden, das Land NÖ und die gemeinnützigen Bauträger gemeinsam an einem Strang ziehen.“

Bürgermeister Jürgen Maier erläuterte: „Nach umfangreicher Planungsphase kann der Startschuss für diese innovative Wohnhausanlage erfolgen! Dieses umfangreiche Projekt bringt vielen heimischen Unternehmen Aufträge ein, die wiederum die Wirtschaft stärken und Arbeitsplätze sichern.“

WAV-Obmann Johann Pamperl bedankte sich für die gute Zusammenarbeit mit dem Land NÖ und der Gemeinde und blickt dem Bau zuversichtlich entgegen.

Die geplante Wohnhausanlage umfasst 62 barrierefreie Wohnungen mit einer Wohnnutzfläche von 61 m² - 87 m², die auf zwei Stiegen aufgeteilt sind. Alle Wohnungen im Erdgeschoß verfügen über Eigengärten. Im Innenbereich wird ein Gemeinschaftsgarten mit Spielplatz zur gemeinsamen Benützung errichtet. Jede Wohnung besitzt einen eigenen Balkon bzw. eine eigene Terrasse und pro Einheit werden zwei PKW-Stellplätze in der Tiefgarage zugeteilt.

Die Anlage wird in Massivbauweise errichtet und mit dem neuesten Stand der Technik ausgestattet, wobei unter anderem eine kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung zum Einsatz kommt. Beide Baukörper werden als Niedrigstenergiehäuser ausgeführt, was einem Heizwärmebedarf von 13 bzw. 17 kWh/m²a zu Grunde liegt. Die Gesamtbaukosten werden sich auf rund 10,7 Millionen Euro betragen.

Der Baubeginn wird umgehend erfolgen und bereits jetzt kann man sich für eine Wohnung unter www.wav-wohnen.at vormerken lassen.

Fototext:
BM Ing. Martin Diesner (Swietelsky), WAV- Aufsichtsratsmitglied Dr. Leopold Mayerhofer, Bauleiter Robert Koppensteiner, WAV-Obmann KommR Dir. Johann Pamperl, Landesrat Martin Eichtinger, BH-Stv. Mag. Daniela Obleser, Bürgermeister LAbg. Jürgen Maier, WAV-Obmann Stv. Mag. Hubert Mayrhofer und Architekt Mag. Thomas Tauber

Zurück

Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Wohnungsförderung, Landhausplatz 1, Haus 7a, 3109 St. Pölten