07.06.2018
Foto zum Downloaden
downloaden

„Grünes Wohnen“ mitten im Zentrum

„Alpenland“ schafft neues Lebensgefühl in Biedermannsdorf.

BIEDERMANNSDORF – Zentrumsnahes Wohnen mit bester Infrastruktur vor der Haustür bietet das neue Alpenland-Wohnprojekt in Biedermannsdorf.
Am 7. Juni 2018 erfolgte die Schlüsselübergabe durch Landesrat Martin Eichtinger. 

Das Projekt sticht im Ortszentrum von Biedermannsdorf ins Auge. Im Umkreis von 10 Minuten befinden sich Schule, Apotheke, Arzt-Ordination, Einkaufs-Infrastruktur und die Busstation. 

„Durch punktgenaue Förderung investieren wir beim Wohnbau an den richtigen Stellen. Entstanden ist hier in der Achauer Straße ein Komplex, der Bezug auf die umliegenden Bauten nimmt und durch ansprechende Gestaltung einen Mehrwert für Lebenszufriedenheit und Wohngefühl vermittelt“, betonte Landesrat Martin Eichtinger bei der Schlüsselübergabe.

Bürgermeisterin Beatrix Dalos: „Mehrere Besonderheiten zeichnen die zwei Wohnhäuser mit 18 Einheiten der Wohnungs-genossenschaft Alpenland aus: Wohnraum mit Gärten, Loggien oder Terrassen. Außerdem werden mit gleich zwei naheliegenden Spielplätzen die Bedürfnisse der jungen BürgerInnen erfüllt“. 

Für Alpenland-Obmann DI Norbert Steiner bedeutet die neue Wohnhausanlage in Biedermannsdorf mehr als die ersten vier Wände einer Familie. „Wohnbau muss vier Punkte erfüllen: Er muss leistbar sein, auf geänderte Lebenssituationen reagieren können, zentrumsnah liegen und auch zeitgemäße Energieversorgung bieten. Das Projekt ist unter anderem an die Fernwärme angeschlossen“. 

Durch die bevorzugte Lage vereinigt der Standort die Vorteile einer grünen Wohnumgebung mit der guten Erreichbarkeit des Ortskerns und der notwendigen Infrastruktur. Es werden Wohneinheiten von ca. 47 m² bis 84 m² mit bis zu drei Zimmer angeboten.

Die Haupterschließung sowie die Einfahrt und Ausfahrt zum Parkplatz für die insgesamt 36 PKW-Stellplätze erfolgt an der nordseitigen Grundgrenze über die Achauer Straße. Jeder Wohnung sind hier zwei Stellplätze am Parkplatz zugeordnet.

Fotocredit: Josef Bollwein, flashface.

Von links nach rechts auf dem Bild: Bmst. Erich Lux, Arch. DI Franz Friedreich, Bgm. Beatrix Dalos, LR Martin Eichtinger, Obmann DI Norbert Steiner, Mieter Werner Frank, Moderatorin Theresa Kitzwögerer

 

Zurück

Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Wohnungsförderung, Landhausplatz 1, Haus 7a, 3109 St. Pölten