04.03.2021
Pernkopf und Eichtinger Raus aus Öl-bonus
Bild vergrößern

Leben im Grünen: 20 neue Wohnungen in Blindenmarkt

Sechster Bauteil der Alpenland Wohnhausanlage in der Bachstraße ist bezugsfertig.

Fünf Wohnhäuser sind bereits bewohnt, nun kehrt auch im sechsten Leben ein: In der Bachstraße in Blindenmarkt stellte Alpenland kürzlich den letzten Bauteil der großzügig angelegten und modern gestalteten Wohnhausanlage fertig. Im Beisein von Landesrat Martin Eichtinger, Alpenland-Obmann Norbert Steiner und Architekt Johannes Zieser wurden die Schlüssel an die neuen Bewohnerinnen und Bewohner übergeben. Und die gute Nachricht für alle Wohnungsuchenden in der Region: Einige der Wohnungen sind noch zu haben.

„Ein neues Zuhause ist immer Grund zur Freude – besonders dann, wenn es leistbar ist und zugleich beste Wohnqualität bietet. Solchen Wohnraum flächendeckend in ganz Niederösterreich zu schaffen, ist wesentliches Ziel unserer Wohnbauförderung. Es freut mich sehr, dass hier ein weiteres Wohnbauprojekt unter Beweis stellt, dass es möglich ist, diesen Spagat zu schaffen“, betont Landesrat Martin Eichtinger im Zuge der Schlüsselübergabe.

Fünf Bauteile sind bereits fertig und bezogen. Das sechste und letzte Haus der Anlage bietet 20 weiteren Mieterinnen und Mieter ein neues Heim mit besonders hoher Lebensqualität. Für einen Großteil der Wohnungen wurden die Schlüssel nun übergeben. Einige Wohnungen sind aber noch frei. Interessierte sollten sich rasch melden.

Die Wohnungen überzeugen nicht nur durch durchdachte Grundrisse und hochwertige Ausstattung, sondern auch durch grüne Freiräume, umgesetzt als Eigengärten oder Balkone. Mit einer Größe zwischen 40 bis 67 Quadratmetern sind die Wohnungen für unterschiedliche Zielgruppen interessant In der Mitte der Anlage befinden sich gemeinsame Grünflächen und Spielbereiche, die zum Verweilen und zum Austausch mit anderen Bewohnerinnen und Bewohnern einladen. Grün ist auch die Umgebung in der Bachstraße, ringsum befinden sich ausschließlich Einfamilien- und Wohnhäuser. Dabei ist das Zentrum mit Einkaufsmöglichkeiten und Bildungseinrichtungen nur wenige Minuten zu Fuß entfernt. Zugleich ist auch die Verkehrsanbindung top: Autobahnauffahrt und Zuganbindung machen Wohnen in Blindenmarkt für Pendler zwischen Wien und Linz besonders attraktiv.

Alpenland-Obmann Norbert Steiner dankte allen Partner für die reibungslose Umsetzung des Projekts. „Leistbarer Wohnraum, der trotzdem alle Anforderungen an modernes, lebenswertes Wohnen erfüllt, ist unser Anspruch. Dank unserer langjährigen Erfahrung und einem konstruktiven Miteinander mit Land, Gemeinden und Baufirmen gelingt es uns, diesen zu erfüllen. Ich freue mich, dass die Anlage in Blindenmarkt nun komplett ist und das Gesamtkonzept voll zur Geltung kommt. Allen Mieterinnen und Mietern wünschen wir viel Freude im neuen Heim“, so Steiner.

Im Bild (vlnr.): Bürgermeister Blindenmarkt Franz Wurzer, Baumeister Bernhard Traunfellner, Landesrat Martin Eichtinger, Alpenland Obmann Norbert Steiner

Fotocredit: ©Alpenland/Herfert

 

Zurück

Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Wohnungsförderung, Landhausplatz 1, Haus 7a, 3109 St. Pölten